Zurück

Chancen für die Zukunft

Chancen für die Zukunft

Gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Kassel ermöglicht die Volkswagen OTLG derzeit Schülern der Kasseler Mönchebergschule einen ersten Einblick in das Berufsleben. Das Praktikum ist Teil des Projektes "5+5", mit dem die Wirtschaftsjunioren Schüler von Kasseler Förderschulen beim Berufseinstieg unterstützen. Celine Gregur und Tugrul Ceylan sind für zwei Wochen im VZ Mitte in Baunatal eingesetzt und durchlaufen alle Bereiche der Operativen Logistik - fünf Tage des freiwilligen Praktikums spendiert dabei die Schule, fünf weitere Tage ihrer Herbstferien opfern die Schüler.

"Wir freuen uns, dass Celine und Tugrul die Möglichkeit haben, an so einem Projekt teilzunehmen. Denn es ist sehr wichtig, dass die Schüler früh Einblicke in den Beruf bekommen und dabei einen Ansprechpartner haben", sagt Lehrer Christian Bräutigam. Dabei ist ein Ansprechpartner auf Augenhöhe für die Schüler wichtig: Im VZ Mitte übernimmt dafür die OTLG-Auszubildende Serpil Yildiz die Patenschaft und begleitet die Schüler während des Praktikums. Betreut werden die Schüler vor, während und nach dem Praktikum außerdem von den Wirtschaftsjunioren. Christoph Steinbach, Kasseler Wirtschaftsjunior und bei der OTLG für die Unternehmenskommunikation verantwortlich, erklärt den Hintergrund: "Wir wollen den Schülern über unser Netzwerk Türen öffnen und ihnen damit den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtern." Dafür kümmern sich die Wirtschaftsjunioren nicht nur um einen Praktikumsplatz - auch ein Bewerbungstraining und ein Wettbewerb für den besten Praktikumsbericht gehören zu der Betreuung.

Neben der Mönchebergschule nehmen auch die Luisenschule und die Valentin-Traudt-Schule aus Kassel mit insgesamt sieben Schülern an dem Projekt teil, eingesetzt sind die Schülern neben der OTLG auch in der Werkorganisation des Kasseler Volkswagen Werkes und bei anderen Unternehmen in Kassel. Weitere Informationen zu den Wirtschaftsjunioren Kassel gibt es im Internet unter www.wj-kassel.de

Einlagern, kommissionieren, versenden: Auf unserem Foto schauen sich Christoph Steinbach (von links), Christian Bräutigam, Tugrul Ceylan, Serpil Yildiz, Sonja Leuchtmann (Personalleiterin VZ Mitte), Jana Fischer (Personalsachbearbeiterin VZ Mitte) und Celine Gregur den Warenausgang im VZ Mitte an.