Zurück

UPK-Kunstpreis verliehen

UPK-Kunstpreis verliehen

Der UPK-Kunstpreis und die Volkswagen OTLG - das ist schon seit Jahren eine verlässliche Partnerschaft. Denn der Preis, der jedes Jahr im Herbst an Künstler aus Nordhessen verliehen wird, ist eine feste Institution im Sponsoring der OTLG und wird - gemeinsam mit der Betreibergesellschaft des Unternehmenspark Kassel (UPK) - von dem Unternehmen gestiftet. Am vergangenen Freitag wurden die diesjährigen Preisträger im UPK an der Lilienthastraße in Kassel ausgezeichnet. Unter dem Motto "Macht und Demokratie" hatten sich professionelle Künstler aus Nordhessen und Studenten der Kasseler Kunsthochschule auf vielfältige Art an dem Wettbewerb beteiligt.

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis für Profi-Künstler wurde an Hildegard Schwarz verliehen, die als professionelle Künstlerin bereits seit 1995 in Kassel wirkt. Den Preis für Nachwuchskünstler, der mit 3.000 Euro dotiert ist, teilen sich Rosa-Violetta Grösch und Nicole Jüttner.

Unser Foto zeigt OTLG-Geschäftsführer Michael Scholtyssek (von rechts) mit Jury-Mitglied Markus Braband bei der Preisverleihung an Rosa-Violetta Grösch, links daneben UPK-Geschäftsführer Robert Jung.